Art-Nachlassstiftung01-(2015_07_02-12_14_19-UTC)

Home

Art-NachlassstiftungWillkommen bei der ART-Nachlassstiftung

Vergessen bedeutet, kostbare Erfahrungen zum Fenster hinauszuwerfen.
Arthur Schopenhauer

Gerade in den Künsten wird oft etwas leichtfertig mit dem wertvollen Gut Erfahrung umgegangen. Werke verstorbener Künstlerinnen und Künstler geraten nur allzu schnell in Vergessenheit. Verwandte und Freunde sind mit der Pflege des Nachlasses oft überfordert. Den Kunstmuseen fehlt es vielerorts an Kapazitäten, um komplette Kunstnachlässe aufzunehmen. Vor diesem Hintergrund wurde die ART-Nachlassstiftung gegründet, die es sich zur Aufgabe macht, qualitativ hochwertige Werk-Nachlässe von Kunstschaffenden zu bewahren und der Öffentlichkeit in Ausstellungen wieder zugänglich zu machen. Dies geschieht in Kooperation mit professionellen Galerien.
Mehr über die ART Nachlassstiftung und ihre Arbeit erfahren Sie hier auf unserer Website oder unter info@art-nachlassstiftung.ch.

Die Idee der ART-Nachlassstiftung

Eine lebendige Kunstszene speist sich aus dem Wissen um ihre Vorgänger und Wurzeln. Doch Werke verstorbener Künstlerinnen und Künstler geraten immer schneller in Vergessenheit.

Leider fehlen vielen Museen heute die räumlichen und personellen Kapazitäten, um komplette Kunst-Nachlässe zu übernehmen. Ihre Depots sind überfüllt. Viele Werke lagern über Jahrzehnte in den Archiven, ohne jemals in eine Ausstellung zu gelangen. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass Museen viele Künstler-Nachlässe ablehnen oder allenfalls einzelne Werke eines OEuvre aufnehmen. Es ist an privaten Organisationen, einzuspringen und hochwertige Werk-Nachlässe, die von den Museen nicht übernommen werden können, vor dem Vergessen zu bewahren.

> Download FAQ ART-Nachlassstiftung


Möchten Sie unsere Idee unterstützen?
Wir freuen uns über jeden Betrag, den Sie unserer
steuerbefreiten ART-Nachlassstiftung überweisen.
Konto bei der Berner Kantonalbank BEKB (CH23 0079 0016 4732 6266 9).
Vielen Dank!