Home

Die ART-Nachlassstiftung betreut qualitativ hochwertige Werk-Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern, deren Schaffen aussagekräftig für ihre Zeit und ihren lokalen wie internationalen Wirkungskreis sind. Dazu zählen Kunstschaffende wie Otto Tschumi, der im Stil des Surrealismus zu arbeiten begonnen hat und später eine ganz eigene Handschrift daraus ableiten konnte. Oder Margrit Jäggli, deren Arbeiten auf Spiegelgrund in den 1970er Jahren international wahrgenommen wurden und sich in den Zeit-Kontext intensiver Material-Experimente einreihen lassen (z.B. Spiegelobjekte von Oscar Wiggli oder Christian Megert). Oder es kann eine Persönlichkeit wie der Performance-Künstler Norbert Klassen sein, der durch das von ihm gegründete Festival „Bone“ eine starke Vernetzung Berns mit der internationalen Performance-Szene bewirkt hat.

 

AKTUELL

Mit tiefer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Marianne Gerny-Schild von uns gegangen ist. Für ihre engagierte Mitarbeit als Stiftungsrätin beim Aufbau der ART-Nachlassstiftung sind wir Marianne Gerny-Schild sehr dankbar und werden sie in bester Erinnerung behalten. Traueranzeige (anklicken zum Vergrössern)